Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com

Hygienekonzept für Veranstaltungen

 

Teilnahmebedingungen:

1) 2-G-Nachweis:

Es gilt die 2-G-Regel bzw. entsprechende Nachweise. Nach der 2-G-Regel sind genesene und geimpfte Personen gleichgestellt. Das bedeutet, dass Personen nach einer abgelaufenen Sars-CoV-2-Infektion oder nach einer Impfung gegen Sars-CoV-2 einen Nachweis über die abgelaufene Infektion oder die Impfung vorweisen können. Aus diesem Grund gibt es nunmehr insgesamt zwei Möglichkeiten, die als Nachweise herangezogen werden können.
 
Geimpft (bitte weisen Sie den Impfnachweis in Form eines Impfpasses oder des Grünen Passes vor):
  • In Österreich zugelassene Impfstoffe mit zwei Impfungen: ab dem Tag der 2. Impfung (für 270 Tage gültig).
  • In Österreich zugelassene Impfstoffe mit nur einer Impfung: ab dem 22. Tag nach der Impfung (für 270 Tage gültig). Achtung: Impfnachweise über eine Dosis mit Janssen verlieren mit 3. Jänner 2022 ihre Gültigkeit. Daher bedarf es frühestens 14 Tage nach der 1. Dosis eine 2. Dosis, um weiterhin einen gültigen Impfnachweis zu erhalten.
  • Für Personen, die zwar die 1. Dosis, aber noch nicht die 2. Dosis der Corona-Schutzimpfung erhalten haben, gibt es eine Übergangsfrist bis 6.12.2021. In diesen Fällen gilt der Impfnachweis über die 1. Dosis zusammen mit einem gültigen PCR-Test (72 Stunden) als gültiger 2-G-Nachweis. Eine Abbildung im Grünen Pass ist nicht möglich. 

Bitte legen Sie zusätzlich einen gültigen Lichtbildausweis vor (am ersten Tag). Am folgenden Tag reicht das Namensschild.

Genesen:
  • Ein Genesungszertifikat gilt 180 Tage.
  • Eine ärztliche Bestätigung ist für 180 Tage nach einer abgelaufenen Infektion mit SARS-CoV-2 gültig. Diese muss molekularbiologisch (z.B. PCR-Test) nachgewiesen worden sein.
  • Ein behördlicher Absonderungsbescheid ist ebenfalls für 180 Tage gültig

2) Abstandsregel

Bitte achten Sie auch beim Besuch der Industrieausstellung sowie beim Buffet auf die Einhaltung eines angemessenen Abstands. Wir bitten Sie, den Anweisungen des Personals Folge zu leisten. Das Hygiene- und Sicherheitskonzept wurde auf Grundlage der jeweils aktuellen Vorgaben des Österreichischen Gesundheitsministeriums und der Empfehlungen der WHO erstellt.
 

Sicherheitsvorkehrungen:

Teilnahmebestätigungen werden nach der Veranstaltung elektronisch übermittelt
Registratur mit Namen, Telefonnummer und E-Mail-Adresse ist verpflichtend, damit im Falle eines Corona-Verdachtsfalls eine vollständige Liste an die Behörden weitergegeben werden kann und die Teilnehmer schnellstmöglich informiert werden können.
 
Das Tragen einer FFP2-Maske ist während der gesamten Veranstaltung verpflichtend.

Hygienestandards:

  • Desinfektionsspender auf der gesamten Fläche sowie in den Sanitäranlagen
  • Ein- und Auslassmanagement (verlängerte Registraturzeiten)
  • Angepasstes Gastronomie- und Cateringangebot
  • Regelmäßige Desinfektion von Oberflächen in den Räumlichkeiten
 
Kommen Sie NICHT zum Veranstaltungsort, wenn Sie sich krank fühlen oder Kontakt mit Personen mit COVID-19-Symptomen hatten.
Bei Auftreten von Symptomen ist umgehend die Covid-19-Beauftragte (Mitarbeiterin der convention.group an der Registratur) zu verständigen. In weiterer Folge muss diese Person den Veranstaltungsort verlassen, sich einem PCR-Test unterziehen, sich in Quarantäne begeben und die Hotline 1450 informieren. Die Covid-19-Beauftragte ist über das Ergebnis des PCR-Tests sofort zu informieren.
 
Alle zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Maßnahmen werden berücksichtigt und auch vor Ort von einem ausgebildeten und zertifizierten Covid-19-Beauftragten laufend geprüft.
 

Noch Fragen?

Schreiben Sie uns!

Kontakt:

Caroline Mehler, BA

Kongressorganisation, Projektmanagement

Telefon: +43 1 869 2123-25

office@conventiongroup.at