Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com
Fachtagung Geriatrie – Chronische Erkrankungen 2021

Hygienekonzept für Veranstaltungen

Teilnahmebedingungen:

Alle Teilnehmer und Besucher des Kongresses inkl. Referenten, Aussteller, Besucher etc. müssen beim Eintritt ein max. 48 Stunden altes negatives Ergebnis eines Antigen- oder molekularbiologischen Tests auf SARS-CoV-2 ODER ein max. 72 Stunden altes negatives Ergebnis eines molekularbiologischen Tests (PCR) nachweisen können. Es gilt aber auch die 3-G-Regel bzw. entsprechende Nachweise. Nach der 3-G-Regel sind Genesene und Geimpfte getesteten Personen gleichgestellt. Das bedeutet, dass Personen nach einer abgelaufenen Sars-CoV-2 Infektion oder eine Impfung gegen Sars-CoV-2 anstatt eines negativen Testergebnisses auch einen Nachweis über die abgelaufene Infektion oder die Impfung vorweisen können. Aus diesem Grund gibt es nunmehr insgesamt drei Möglichkeiten, welche als Nachweis herangezogen werden können.

Geimpft (bitte weisen Sie den Impfnachweis vor): Erstimpfung ab dem 22. Tag nach der Impfung, nicht länger als drei Monate zurückliegend Zweitimpfung, wobei die Erstimpfung nicht länger als neun Monate zurückliegen darf. Impfstoffe mit nur einer Impfung: ab dem 22. Tag nach der Impfung, nicht länger als neun Monate zurückliegend

Genesen: Ärztliche Bestätigung über eine in den letzten sechs Monaten überstandene Infektion, die molekularbiologisch bestätigt wurde. Ein Absonderungsbescheid, wenn dieser für eine in den letzten sechs Monaten vor der vorgesehenen Testung nachweislich mit SARS-CoV-2 erkrankte Person ausgestellt wurde

Getestet: Antigentest einer befugten Stelle (beispielsweise Teststraße), nicht älter als 48 Stunden, PCR Test einer befugten Stelle, nicht älter als 72 Stunden, Nachweis neutralisierender Antikörper für einen Zeitraum von drei Monaten, Antigentests zur Eigenanwendung, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird und dessen Abnahme nicht mehr als 24 Stunden zurückliegt.

_________________________________________________________

Das Hygiene- und Sicherheitskonzept wurde auf Grundlage der jeweils aktuellen Vorgaben des Österreichischen Gesundheitsministeriums und der Empfehlungen der WHO erstellt.

Sicherheitsvorkehrungen:

  • Gewährleistung der Abstandsregeln auf allen Flächen, die mind. 2 Meter Abstand zwischen den Personen zulassen, angepasste Bestuhlungspläne für alle Säle mit dem notwendigen Abstand zwischen den Sitzplätzen
  • Beim Betreten von geschlossenen Räumen ist ein FFP2-Mund-Nasen-Schutz zu tragen
  • Bodenmarkierungen für die Wartenden bei der Registratur
  • Plexiglasscheibe bei der Registratur
  • Teilnahmebestätigungen werden nach der Veranstaltung elektronisch übermittelt
  • Registratur mit Namen, Telefonnummer und E-Mail-Adresse ist verpflichtend, damit im Falle eines Corona-Verdachtsfalls eine vollständige Liste an die Behörden weitergegeben werden kann und Sie schnellstmöglich informiert werden.

Hygienestandards:

  • Desinfektionsspender auf der gesamten Fläche sowie in den Sanitäranlagen
  • Ein- und Auslassmanagement (verlängerte Registraturzeiten)
  • Tragen von Mund- und Nasenbedeckungen (wenn verpflichtend vorgeschrieben)
  • Angepasstes Gastronomie- und Cateringangebot
  • Regelmäßige Desinfektion von Oberflächen in den Räumlichkeiten

Kommen Sie NICHT zum Veranstaltungsort, wenn Sie sich krank fühlen oder Kontakt mit Personen mit COVID-19-Symptomen hatten.

Jede/jeder von uns kennt mittlerweile die zentralen Symptome von COVID-19, die sich von jenen einer Erkältung teilweise nicht eindeutig unterscheiden lassen. Auch kann eine COVID-19-Erkrankung symptomfrei verlaufen. Ein wesentlicher Gradmesser dabei ist das Auftreten von Fieber bzw. erhöhter Temperatur. Haben Sie Symptome eines Infekts (wie Husten, Halsweh, Kopfschmerzen), messen Sie bitte unbedingt Ihre Körpertemperatur. Bei erhöhter Temperatur bleiben Sie der Veranstaltung bitte fern.

Falls Sie sich während der Veranstaltung krank fühlen oder eine Infektion nach der Veranstaltung bekommen, halten Sie sich an das staatlich vorgegebene Prozedere und kontaktieren Sie uns, die convention.group, auf jeden Fall unter 01/8692123 oder 0699/18692100.

Wir weisen auf die Eigenverantwortung jedes Teilnehmers hin, das vorgegebene Hygienekonzept unserer Veranstaltung zu befolgen. Sollten gesundheitliche Schäden aus einer Infektion z.B. mit Covid-19 entstehen, wird vom Veranstalter/Organisator keinerlei Haftung übernommen.

Konzepte und Maßnahmen werden regelmäßig gemäß den behördlichen Vorgaben aktualisiert.